Kabulisch
Die unten abgebildete Schrift wurde in Kabul in präislamischen Zeit im 1. Jh. benutzt. Man findet sie in Inschriften und auf Münzen. Mit der indischen Schrift ist sie durch die Vokalbezeichnungen und die Zahl der Zeichen verwandt, was sich in Kabul möglicherweise dadurch erklärt, dass indische Worte in dieser Schrift ausgedrückt werden sollten. Grundverschieden von der indischen Schrift ist jedoch die Richtung der Schrift von rechts nach links und die Form vieler Zeichen, welche in gleicher Bedeutung in keiner anderen Schrift vorkommen. Eine Entlehnung des Alphabetes aus dem Indischen scheint unwahrscheinlich, da gleiche Zeichen unterschiedliche Bedeutungen haben, so. z.B. im Vergleich mit der fast gleichzeitigen magadhische Schrift: kabulisch tha, maghadisch ka; kabulisch tha, maghadisch ga; kabulisch a, maghadisch kha. Dagegen scheinen die in Pali-Schriften vorkommenden Laute sa, sa der kabulischen Schrift entnommen zu sein.
Zeichen
Wert  
Zeichen
Wert  
Zeichen
Wert  
Zeichen
Wert
a  
tsa  
ta  
ya
i  
tsha  
tha  
ra
u  
dža  
da  
la
e  
džha  
dha  
va
o  
ńa  
na  
sa
 
ţa  
pa  
a
ka  
ţha  
pha  
sa
kha  
 
ba  
ha
ga  
 
bha      
gha  
 
ma      

Ligaturen:
Zeichen
Wert  
Zeichen
Wert  
Zeichen
Wert  
Zeichen
Wert  
Zeichen
Wert  
Zeichen
Wert
ko  
tsa  
phsa  
yu  
 
i
ku  
tra  
bu  
 
li  
o
khsa  
tro  
bhra  
re  
lu  
wa
tsu  
di  
 
ri  
wi  
ska
tshe  
dhi  
me  
rta  
ha  
sta
ţhi  
ni  
mi  
rdha  
 
stra
tta  
pi  
mo  
rma  
se  
sta
t  
pu  
mu  
rmi  
si  
spa
ti  
pra  
 
rwa  
sya      
to  
 
ye  
rs  
e      

Afghanische Neschi