Honorius-Runen
Die Herkunft der sogenannten Honorius-Runen, auch Hexenalphabet oder Theben-Schrift genannt, ist unklar. Der Name kommt von dem angeblichen Erfinder dieser Schriftzeichen, Honorius von Theben, eine ebenso unklare Figur. In dem Alphabet gibt es für jeden lateinischen Buchstaben, außer j und v, ein eigenes Zeichen.
Die Theben-Schrift wurde von Hexen und Magiern für Zaubersprüche, Inschriften und andere Texte verwendet. Man versuchte damit nicht nur die Bedeutung der Texte zu verschleiern, sondern ihnen auch ein mystisches Aussehen zu geben.
Zeichen Wert   Zeichen Wert   Zeichen Wert   Zeichen Wert
a   g   n   t
b   h   o   u, v
c   i. j   p   w
d   k   q   x
e   l   r   y
f   m   s   z
                     
Satzende                  

Honorius TTF-Font

Runen
Angelsächsische Runen
Germanische Runen
Gotische Runen
Gotische Runen nach Wulfila
Helsing-Runen
Isländische Runen
Markomannische Runen
Markomannische Runen nach Trithemius
Ogham craobh (Irische "Runen")
Orchon Runen (Türkische Runen)
Proto-Bulgarische Runen
Sibirische Runen
Ungarische Runen
Welsches Bardenalphabet
Wikinger-Runen